Gmail

Anbieter: Google LLC
Letztes Update:  13.05.2021
Link zum Play-Store
Downloads: 5.000.000.000+
Version: 2021.05.02.373487627.Release
Werbung: ja
In-App-Käufe: nein
Kategorie:
Communication

Das sagt die Redaktion

Das Datensendeverhalten der Apps von Google ist mit unserem Testsystem als Volltest nicht erfassbar. Die Apps sind so eng mit dem Android-Betriebssystem verbunden, dass sich nicht unterscheiden lässt, ob der Datenverkehr von der laufenden App oder vom Betriebssystem selbst stammt.

Es gibt aber einige aufschlussreiche Informationen zum Datensendeverhalten der Google-Apps, die wir wir hier für Sie zusammenfassen.

Uploads und Eingaben: Sämtliche Informationen, die Sie in eine Google-App eintragen, werden von Google erfasst.

Google-Konto: Über das Google-Konto, das Sie mit Ihrem Android-Gerät verknüpft haben, kann Google bei der App-Nutzung auf Ihre Identität schließen. Auch Informationen zur App-Nutzung können dort gespeichert werden.

Datenschutzerklärung: Bei allen Google-Apps gilt die allgemeine Datenschutzerklärung von Google. Diese räumt der Google LLC das Recht ein, Daten aus unterschiedlichen Apps zusammenzuführen. Daten dürfen auch mit Googles Tochterunternehmen geteilt werden.

Auszug aus dem mobilsicher-Artikel

Zum ganzen App-Porträt von mobilsicher geht es hier. 

Alle E-Mails, die von einer Gmail-Adresse gesendet oder empfangen werden, laufen über Google-Server. Dort wird automatisch der Inhalt gescannt.

Google erklärt, dass bei diesem Scan nach Sprachmustern und Schlüsselwörtern gesucht wird, um Spam und Phishing zu erkennen. Wenn Sie die Funktion „Intelligente Antwort“ nutzen, dann schlägt Google auf Grundlage der Textauswertung eine Antwort vor.

Google sammelt außerdem Metadaten rund um die E-Mail-Kommunikation, also Informationen darüber, wann Sie mit wem in Kontakt sind. Es ist davon auszugehen, dass Google dies für seine Zwecke auswertet (Werbung, Suchvorschläge, Dienste verbessern).

Gmail verschlüsselt E-Mails auf dem Weg zum Empfänger, in der Regel per TLS (Transport Layer Security). Zusätzlich unterstützt Gmail auch das Verfahren S/MIME, das man aber zuerst einrichten muss.

Seit 2018 gibt es in der Gmail-App den „Vertraulich"-Modus. Schreibt man eine Mail und schaltet dabei diesen Modus ein, so gelten bestimmte Bedingungen:

  • Man kann ein automatisches Lösch-Datum einstellen.
  • Der Empfänger kann die E-Mail nicht weiterleiten, drucken oder herunterladen.
  • Man kann einen Passcode einrichten, den der Empfänger braucht, um die Mail zu lesen.
  • Bereits versendete E-Mails kann man rückwirkend für den Empfänger sperren, indem man ihm die Zugriffsrechte entzieht.

Der Vertraulich-Modus schützt nicht davor, dass ein Empfänger einen Screenshot von der Mail macht. Auch ist die vertrauliche Mail nicht Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Google kann sie also weiterhin analysieren, dauerhaft speichern und bei Bedarf an Behörden herausgeben.

Es gibt Mail-Apps, die deutlich datenschutzfreundlicher sind als Gmail. Wir empfehlen  K-9 Mail oder FairEmail.

Ergebnisse aus der Datei-Analyse

In der Installations-Datei der App haben wir keine Hinweise auf eingebaute Software-Module von Drittanbietern gefunden.

Berechtigungen

Audio aufnehmen
android.permission.RECORD_AUDIO
 zustimmungspflichtig
Audio-Einstellungen ändern
android.permission.MODIFY_AUDIO_SETTINGS
 normal
Auf "Bitte nicht stören" zugreifen
android.permission.ACCESS_NOTIFICATION_POLICY
 normal
Auf alle Netzwerke zugreifen
android.permission.INTERNET
 normal
Beim Start ausführen
android.permission.RECEIVE_BOOT_COMPLETED
 normal
Bilder und Videos aufnehmen
android.permission.CAMERA
 zustimmungspflichtig
Dateien ohne Benachrichtigung herunterladen
android.permission.DOWNLOAD_WITHOUT_NOTIFICATION
 normal
Ganzer Bildschirm (ab Android 10)
android.permission.USE_FULL_SCREEN_INTENT
 normal
Kalendertermine und Details lesen
android.permission.READ_CALENDAR
 zustimmungspflichtig
Kontakte Ändern
android.permission.WRITE_CONTACTS
 normal
Kontakte lesen
android.permission.READ_CONTACTS
 zustimmungspflichtig
Kontaktkarte lesen (nur bis Android 5)
android.permission.READ_PROFILE
 normal
Konten auf dem Gerät verwenden (bis Android 5)
android.permission.USE_CREDENTIALS
 normal
Konten erstellen und Passwörter festlegen. (nur bis Android 5)
android.permission.AUTHENTICATE_ACCOUNTS
 normal
Konten hinzufügen oder entfernen (nur bis Android 5)
android.permission.MANAGE_ACCOUNTS
 normal
Kopplung mit Bluetooth-Geräten durchführen
android.permission.BLUETOOTH
 normal
Netzwerkverbindungen abrufen
android.permission.ACCESS_NETWORK_STATE
 normal
Nur für System-Apps und vorinstallierte Apps
android.permission.WRITE_SETTINGS
 normal
RSS-Feeds ändern
android.permission.SUBSCRIBED_FEEDS_WRITE
 normal
RSS-Feeds lesen
android.permission.SUBSCRIBED_FEEDS_READ
 zustimmungspflichtig
Ruhezustand deaktivieren
android.permission.WAKE_LOCK
 normal
SD-Karteninhalte Ändern oder löschen
android.permission.WRITE_EXTERNAL_STORAGE
 normal
SD-Karteninhalte lesen
android.permission.READ_EXTERNAL_STORAGE
 normal
Speicherplatz der App ermitteln
android.permission.GET_PACKAGE_SIZE
 normal
Synchronisierung aktivieren oder deaktivieren
android.permission.WRITE_SYNC_SETTINGS
 normal
Synchronisierungseinstellungen lesen
android.permission.READ_SYNC_SETTINGS
 normal
Synchronisierungsstatistik lesen
android.permission.READ_SYNC_STATS
 normal
Telefonnummern direkt anrufen
android.permission.CALL_PHONE
 zustimmungspflichtig
Verknüpfungen installieren
com.android.launcher.permission.INSTALL_SHORTCUT
 normal
Vibrationsalarm steuern
android.permission.VIBRATE
 normal
Vordergrunddienst ausführen
android.permission.FOREGROUND_SERVICE
 normal
WLAN-Verbindungen abrufen
android.permission.ACCESS_WIFI_STATE
 normal